Der Steinzeitpark Dithmarschen ist ein archäologisches Freilichtmuseum mit insgesamt 40 Hektar Größe.
Im Geländebereich befinden sich insgesamt 9 originale archäologische Denkmäler (Großsteingräber und Grabhügel), ein rekonstruiertes “Steinzeitdorf” (mit insgesamt 6 neolithischen Bauernhäusern und einem mesolithischen Lager der letzten Jäger, Sammler und Fischer mit insgesamt 4 Hütten).
Das Gelände ist in einen Offen- und einen (größeren) Waldbereich aufgeteilt. Südlich des eigentlichen Steinzeitparks befindet sich ein Bach- bzw. Auental.
Das gesamte Gelände kann bei Anmietung genutzt werden. Eine exklusive Buchung ist ab mindestens 3 Tagen möglich.
Es gibt ausreichend Parkplätze, eine Außendusche und ein Sanitärgebäude mit Waschbecken und Toiletten, deren Nutzung im Mietpreis enthalten ist.

Gegrillt werden darf auf der offiziellen Grillstelle in der Mitte des Geländes und auch auf den festen Grillstellen vor den Gebäuden. Welche Grillstellen genau genutzt werden, muss bitte mit dem Besitzer abgesprochen werden.
Selbstversorgung (ggf. Catering nach Absprache mit einem externen Anbieter) und selbstorganisiertes Aufräumen ist obligatorisch.
Die Übernachtung ist in den Häusern / Hütten möglich oder ggf. auch in Zelten im Bereich eines rekonstruierten neolithischen “Erdwerks” (mit Außenpalisade).

Achtung: Die Anmietung ist grundsätzlich nur außerhalb unserer Saison möglich (also zwischen Ende Oktober und Anfang April)!!
Nach Absprache und bei kürzerer Nutzung bzw. räumlich begrenzter Nutzung können Teilbereiche des Geländes auch ganzjährig genutzt werden.

Video zur Location:

Vergleiche Einträge