Die Jugenburg Hessenstein ist die älteste Jugendherberge Hessens und liegt in Alleinlage mitten im Wald oberhalb der Eder in der Nationalparkregion Kellerwald-Edersee. Die mittelalterliche Burganlage eignet sich ideal für Rollenspiel- und Fantasygruppen und kann auch komplett gebucht werden. Seit vielen Jahren kommen Rollenspieler und LARP-Gruppen auf die Burg.

Die Jugendherberge verfügt über 123 Betten in 27 burgtypisch ausstaffierten 1- bis 10-Bett-Zimmern. Die urig eingerichteten Räume sorgen für ein echtes
Gemeinschafts-Erlebnis, das auf dem Hessenstein eine große Rolle spielt. Jedes Zimmer ist mit einem eigenen modernen Bad mit Dusche und WC ausgestattet. Die Unterkunft ist teilweise behindertengerecht: Zwei Zimmer für Rollstuhlfahrer*innen, barrierefrei für Sehbehinderte, Hörgeschädigte und Menschen mit kognitiven Einschränkungen, Zertifikat “Reisen für alle – Barrierefreiheit geprüft”.

Für die Gäste stehen sechs liebevoll eingerichtete Tagesräume zur Verfügung, die variabel nutzbar sind. Jede Gruppe erhält bei ihrem Burgaufenthalt einen eigenen Tagesraum. Zur Auswahl stehen die Tagesräume Burgschänke, Rittersaal, Wappenstube, Musikzimmer, Kaminzimmer und Bücherstube. Auch der kleine Raum im Burgtor kann tagsüber genutzt werden. Gastgruppen, die die ganze Burg anmieten, können alle Tagesräume nach Absprache individuell einrichten. Auf dem Burghof gibt es eine große Grillhütte. Im nahen alten Steinbruch ist eine Lagerfeuerstelle vorhanden.

Die Verpflegung der Gäste mit gesunden und abwechslungsreichen Mahlzeiten ist ein wichtiges Anliegen. Bei Auswahl und Einkauf unserer Lebensmittel spielt auch die Nachhaltigkeit eine große Rolle. So stammen z.B. Kaffee, Tee und Milch aus Bio-Produktion. Brötchen, Brot, Honig, Eier und Apfelsaft beziehen wir aus der Region.

Träger der Jugendburg Hessenstein gGmbH sind der NABU Hessen sowie die Kreishandwerkerschaft und der Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Vergleiche Einträge

Berthold Langenhorst